Anticimex übernimmt den Schädlingsbekämpfer ARS-Insect

Zürich, 2. August 2017 – Mit der Übernahme der ARS-Insect GmbH aus Uster baut die grösste Schweizer Dienstleisterin für Schädlingsbekämpfung und Vogelabwehr Anticimex AG ihre Marktprä-senz in der Schweiz aus. Das Ustemer Unternehmen ist vor allem im Grossraum Zürich und in den Kantonen Schwyz und Aargau tätig. Alle Mitarbeitenden werden übernommen und behalten ihre Arbeitsplätze.

Das international tätige Unternehmen Anticimex aus Schweden setzt damit den laufenden Ausbau seiner Präsenz in Europa, Asien, Amerika und Australien fort. Im 2013 übernahmen die Schweden den Schädlingsbekämpfer ISS Pest Control und schafften so den Markteintritt in die Schweiz. Heute ist der Konzern in 17 Ländern vertreten mit mehr als 4'500 Mitarbeitenden und über drei Millionen Kunden weltweit.

Geschäftsführer der Anticimex Schweiz, Manuel Wegmann, sagt zur erfolgreichen Übernahme: «Die Übernahme von ARS-Insect ist ein Glücksfall für uns, denn in beiden Unternehmen steht der Dienst-leistungsgedanke an oberster Stelle. ARS-Insect hat in den letzten Jahren einen tollen Job gemacht und darum soll auch der Name und die Organisation bis auf weiteres erhalten bleiben. Mit dem Firmenzukauf stärken wir unsere Marktposition und die Nähe zu unseren Kunden. Darüber hinaus unterstreichen wir unser Engagement als vertrauensvoller und zuverlässiger Partner bei Nachfolge- regelungen in Familienbetrieben».